Die Artisten der Saison 2019/2020




Georg Schiessl – Conference und Gesang – Deutschland

Dem singenden Zeltdirektor fliegen alle Herzen im Sturm zu – bereits zu
Beginn der Show, wenn er die Gäste im Foyer herzlich begrüßt. Charismatisch, stimmgewaltig und elegant verführt er zudem seine Herzdame – das Publikum fiebert mit bei einer turbulenten Liebesgeschichte, die die Herzen berührt.

 

 



Alena Ershova – Kontorsion - Equilibre – Holla Hoop – Russland

Mit vier Jahren trat Alena Ershova das erste Mal im Zirkus auf. Ihre Mutter war Trainerin und reiste mit ihrer begabten Tochter um die Welt. Die anmutige Russin ist weltweit die einzige, die gleich drei zirzensische Diszipinen:
Kontorsion, Handstandequilibre und Holla Hoop in einer faszinierenden, technisch perfekten Choreograhie verbindet. Alena gewann bereits diverse Auszeichnungen, unter anderem beim European Youth Circus in Wiesbaden oder beim „Festival International des Artistes de Cirque“ in Saint-Paul-les-Dax und begeisterte die Zuschauer der Abschluss-Zeremonie bei den olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi.

 

 

 

 



Sven Pawlitschko alias Daniello – Comedy – Deutschland

Der Komiker Daniello ist ein wahres Unikat und lebt in seiner eigenen, verrückten kleinen Welt. Quirlig unterhält der Allround-Dilettant mit seinem sprühenden Humor spielend leicht das gesamte Spiegelzelt und tritt dabei zielsicher in jedes sich bietende Fettnäpfchen – da bleibt keine Auge trocken! Denn bei Daniello gehören Lachtränen, Wortwitz und coole Close-Up-Zaubertricks einfach zum Programm.
Eben ein wahrer Tausendsassa der Comedy.
 


Laura von Bongard – Fussjonglage - Deutschland

Die junge Laura von Bongard lässt leidenschaftlich und mit viel Gefühl für Choreographien wirbelnde Bälle auf ihren Fussspitzen tanzen und fasziniert mit einer Komposition aus Technik und Sinnlichkeit. Laura von Bongard bedient sich in ihrer Darbietung ausschliesslich von Gymnastikbällen, den zweifellos schwierigsten Requisiten in der Fussjonglage. Die sinnliche Künstlerin hat damit eine weltweit einmalige Performance inszeniert und in Sachen Antipoden-Artistik die Messlatte beträchtlich nach oben geschraubt. Die Jonglage mit sechs Bällen ist in der Antipodenkunst Weltrekord und wird weltweit nur von ihr gezeigt.

 

 


Trio Bokafi – Schleuderbrett - Ungarn

Drei junge charmante Ungarn und ein Schleuderbrett, das ist Energie pur! Das Trio Bokafi zeigt ein halsbrecherisches Spektakel auf dem sog. „Teeterboard“ – einem klassischen Element der ungarischen Zirkusschule, die auch das Trio absolviert hat.
Bei den spektakulären und gewagten Salti bis unter das Zeltdach stockt dem Publikum der Atem! Für seine herausragende akrobatische Performance und Präzision wurde das Trio Bokafi unter anderem vom „Festival Mondial du Cirque de Demain“ in Paris und vom Ungarischen Staatszirkus ausgezeichnet.




Natalie Oleinik und Joachim Ciocca –
Vertikalseil – USA und Schweiz

Venerunt, videret , victa: sie kamen, sahen und siegten:
Die Amerikanerin Natalie Oleinik und der Schweizer Joachim Ciocca wurden an der berühmten Artistenschule in Montreal ausgebildet und für das diesjährige Young Stage Festival in Basel ausgewählt. Die Fachjury entschied sich eindeutig für die Goldmedaille für diese beiden Ausnahmeartisten am Vertikalseil. Eine sehr ungewöhliche, künstlerische Darbietung am Vertikalseil.



 

Singing waiters 

Das stimmgewaltige Service Personal:
Aufregend, wunderbar charmant, stimmgewaltig und immer um das Wohl der Gäste bemüht. Die Singing Waiters, das sind fünf Frauen und drei Männer, die in unseren Spiegelpalast ein Hauch von Broadway bringen.
Sie präsentieren musikalische Meisterwerke auf ihre an Musical erinnernde Art und Weise.  Pures Entertainment, kombiniert in charmantem Servicepersonal mit dem gewissen Extra.

 

 



 

Tomasz Krol – Pianist – Polen

Tomasz Krol wurde in Lodz, Polen geboren. Da sein Vater Komponist war, spielte Tomasz schon mit 6 Jahren Klavier, was ihn auch später dazu brachte, Musik an der Hochschule in Lodz zu studieren. Er arbeitet heute für das polnische Fernsehen und Radio, begleitet bekannte polnische Sänger, tourt mit Al Martino und reist mit Luxuslinern um die ganze Welt. In den Wintermonaten leitete er über zehn Jahre lang das namhafte Palazzo Salon Orchester.

 

 

Willers III - Rollerscate – England – Niederlande

The Willers III sind die dritte Generation des berühmten Rollschuh-Acts "The Skating Willer" aus den 1950er-Jahren. Seit 2013 treten Pierre Jean Paul Poissonnet und Stephanie Charlotte Rijkens gemeinsam auf und präsentieren diese aussergewöhnliche und rasante Rollschuhnummer in moderner Form. In atemberaubender Geschwindigkeit wirbelt Pierre seine holländische Partnerin durch die Luft, sodass dem Publikum der Atem stockt. Artistisches Talent, jahrelange Proben, Schwindelfreiheit und grenzenloses Vertrauen in den Bühnenpartner braucht das, was auf der Bühne so spielerisch aussieht.

 

Svyatoslav Rasshivkin – Strapaten – Russland

Svyatoslav Rasshivkin ist ein Zirkuskind. Als er vier Jahre alt war, begann sein Grossvater ihn zu trainieren, danach reister er mit seiner Mutter, die ebenfalls Artistin ist, um die ganze Welt und wusste von Anfang an, dass er als Luftakrobat arbeiten wollte. Bereits mit 11 Jahren war er bei den ersten Talentshows zu Gast und räumte zahlreiche Preise ab. Seine beeindruckende Performance an den Strapaten ist unglaublich und das Publikum ist begeistert; nicht nur von seinen ungewöhnlichen Liestungen, sondern auch von seinem jugendlichen Charme und seiner Frohnatur. Ein Ausnahmeartist mit einer phantastischen Zufkunft.

 

Oleg Tatarynov – Aerial Pole – Ukraine

An einer einfachen Eisenstange schwingt der ukrainische Künstler Oleg Tatarynov über die Tische des Palazzozelts. Nur von seiner eigenen Kraft getragen zeigt der durchtrainierte Artist beeindruckende Figuren am Flying Pole, wobei jeder einzelne Muskel sichtbar beansprucht wird. An dieser Stelle noch eine Warnung an die Männer. Halten Sie ihre Frauen fest! Die Direktion übernimmt keinerlei Garantie für abhandengekommene Frauen.